v.l.n.r.: M. Schafft, W. Weiß, C.v. Hornstein, T. Ortmann, M. Setz

Am 07. Dezember kamen Vertreter der Stadt Riedlingen zu einer individuellen Schlossführung zu Besuch.

Neben Bürgermeister Marcus Schafft, waren Tamara Ortmann, Wirtschaftsförderin, sowie Wolfgang Weiß, Stadtbauamt, unserer Einladung gefolgt.

Nach Ansicht des Ersten Vorsitzenden war diese Einladung dringend notwendig, um wieder ins Gespräch zu kommen und den Förderverein vorzustellen.

Die Führung durch den Hausherrn Hans-Christoph von Hornstein war interessant und kurzweilig gestaltet, die anschließenden Gespräche fanden bei Kaffee und Christstollen – gestiftet von Vorstandsmitglied Alexander Speiser – im Salon statt.

v.l.n.r.: M. Schafft, W. Weiß, C.v. Hornstein, T. Ortmann, M. Setz
v.l.n.r.: M. Schafft, W. Weiß, C.v. Hornstein, T. Ortmann, M. Setz

Es waren durchaus gemeinsame Ziele zwischen der Stadt und dem Förderverein ersichtlich und Herr Schafft sowie Herr Weiß signalisierten für förderungsfähige Vorhaben ihre Unterstützung. Abschließend trugen sich die Besucher im Gästebuch ein.


Bildgalerie

Die Treppe zum Wegekreuz im Grüninger Wald wurde unter Federführung von Kurt Gehweiler renoviert. Die Treppe ist im Laufe der Jahre zugewuchert und schwer begehbar gewesen. In einem ersten Schritt wurde das Gestrüpp und die Hecken entfernt – hierbei gilt unser Dank vor allem Ingo Remensperger, der mit seinem Bagger einschritt – in einem zweiten Schritt wurde die neue Treppe installiert.

Die Durchführung war sehr gut vorbereitet und wir möchten uns bedanken bei:
Ulrich Widmann, Hans-Peter Hauler, Max Mark, Hannes Blersch, Kurt und Karl Gehweiler

Unser besonderer Dank gilt der Firma Karl Schlegel, Herrn Hubel, die uns die benötigten Holzstangen kostenfrei zur Verfügung gestellt hat.

Arbeitseinsatz

Für die erste Veranstaltung des neu gewählten Vorstands konnten 32 Teilnehmer gewonnen worden. Bei herrlichem Herbstwetter begann die Schlossführung vor dem Schloss wo Restaurator Christoph Stauss fachkundig über den Bau und die architektonischen Besonderheiten anhand von ergänzenden Skizzen referierte. Er zeigte den ursprünglich bedeutenden Umfang der Anlage auf und informierte über die baulichen Veränderungen in den vergangenen Jahrhunderten. Nochmal herzlichen Dank für diesen Beitrag.

Im Inneren des Schlosses übernahm der Hausherr, Hans-Christoph Freiherr von Hornstein, die Führung und begleitete die Besucher von Raum zu Raum mit historischen und familiären Anekdoten. Eine abwechslungsreiche und interessante Reise durch ein Stück regionaler Geschichte. Auch ihm herzlichen Dank für die Einblicke.

Bei einem anschließenden Umtrunk im großen Salon fanden schöne Gespräche und Begegnungen statt. Wir möchten diese Aktionen künftig häufiger stattfinden lassen. In der der Führung vorangegangenen Vorstandssitzung wurden einige solcher Vorschläge gemacht; u.a. ist in 2023 die Wiedereinführung des Weihnachtsmarktes im Schloss geplant.


Impressionen der Schlossbesichtigung

Schloss Grüningen

Für unsere Mitglieder, deren Freunde und Verwandte veranstalten wir am Montag, 03.10.2022 um 17 Uhr eine kostenlose Schlossführung. Der Hausherr Christoph von Hornstein und der Restaurator und Steinmetzmeister Christoph Stauss führen Sie durch das Schloss – mit vielen interessanten Aspekten und Anekdoten wird dies eine kurzweilige Führung.

Damit wir bezüglich der Gruppengrößen planen können bitten wir um Anmeldung mit Personenzahl unter der E-Mail: setz@schloss-grueningen-ev.de

Im Anschluss findet in der Schlossscheuer ein kleiner Umtrunk statt.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen.

WISO MeinVerein

Zur Kommunikations- und Informationsverarbeitung verwenden wir, neben E-Mail und Internetseite, von der Firma Buhl (Buhl Data Service GmbH) die App „MeinVerein“. Sie ist DSGVO-konform und die Daten werden in Deutschland verwaltet, ausserdem erhalten Nicht-Miglieder keinen Zugang zu unserer App.

Wer sich bei Bedarf über unsere Aktivitäten informieren möchte, kann sich die App kostenlos im Google Play-Store oder Apple App-Store herunterladen. Suchbegriff „WISO MeinVerein“.

Nach dem Herunterladen bitte unseren Verein suchen „Förderverein Schloss Grüningen“ und sich anmelden. Darauf hin erhalten wir Ihre Anfrage, prüfen Ihre Mitgliedschaft und schalten Sie für die Nutzung frei.

Wer kein Freund von Apps ist, kann sich natürlich auch auf unserer Internetseite informieren.

Herr Hoffmann, der an der Mitgliederversammlung unserem Verein beitrat, spendete eine Glocke in die Schutzengelkapelle.

Er hat die Glocke auch bereits in Eigenregie mit der Unterstützung von Herrn Dr. Schreijäg installiert.

Wir danken Herrn Hoffmann an dieser Stelle ganz herzlich!

Mitgliederversammlung Förderverein Schloss Grüningen

Der Förderverein versucht über Aktivitäten und Events Spenden zu generieren, um u.a. bauliche Maßnahmen zur Erhaltung des Schlosses finanzieren zu können.

Dieses „Schmuckstück“ ist für Riedlingen und Grüningen eine historische Sehenswürdigkeit. Deswegen sind die Mitglieder sehr engagiert und mit großer Emotion an der Sache, das Schloss zu erhalten.

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung am 29.07.22 wurden neben dem Kassenbericht und dem Rückblick der Aktivitäten durch Christoph von Hornstein auch Neuwahlen durchgeführt.

Dadurch dass der 1. Vorsitzende Dominik Leuckart von Weißdorf , sein Amt niederlegt und der Schatzmeister Sandro Casagrande sein Amt zum 31.12.2022 niederlegt, standen die beiden Positionen zur Wahl.

Als einzigen Kandidaten für das Amt des 1. Vorsitzenden stellte sich Michael Setz und als Schatzmeister ab 01.01.2023 Alexander Speiser zur Wahl – beide wurden einstimmig mit je einer Enthaltung gewählt.
Die weiteren Vorstände stellten sich zur Wiederwahl und wurden im Amt bestätigt; dies sind:
Dr. Axel Funk – 2. Vorsitzender, Heinz Kieß – Schriftführer; Thomas Wallner – Beisitzer und als neue Beisitzerin ist Sabine Blersch in die Vorstandschaft gewählt worden.

Mitgliederversammlung Förderverein Schloss Grüningen
Der neu gewählte Vorstand und Teilnehmer*innen der Mitgliederversammlung

Beim letzten Tagesordnungspunkt „Anregungen/Ideen/Vorschläge“ wurden einige Wünsche der Mitglieder vorgebracht, u.a. das Wiederbeleben des Adventsmarktes im Schloss, einige dringende optische und sicherheits-technische Maßnahmen (Zaunreparatur, Baumschnitt, etc.), eine Schautafel zur Schlossgeschichte soll entwickelt werden aber auch die weitere Renovierung des Jagdhauses am Schlosseingang steht auf der Agenda.
Als erste Aktion der neuen Vorstandschaft ist eine Schlossführung mit gemeinsamen Abschluss für die Mitglieder im Herbst geplant.